MENTORENPROGRAMM

Kinder, die in Institutionen des Jugendschutzes leben, erhalten oft weit weniger individuelle Aufmerksamkeit als sie bräuchten. Deswegen schufen wir unser Mentorenprogramm, in dem ehrenamtliche und Expertenmentoren Kindern und Jugendlichen ab 7 Jahren ganz bis zum Eintritt in ein selbstständiges Leben individuelle Aufmerksamkeit und akzeptierende Liebe schenken.

Unsere Mentoren verbringen Zeit mit ihren Mentorierten; Zeit, in der es nur um die Kinder und ihre Wünsche geht. So können wir am besten auf die wahren Bedürfnisse der Kinder reagieren und damit wirkliche Antworten, Hilfe und Unterstützung bieten. 

Unsere Mannschaft besteht aus ehrenamtlichen und Expertenmentoren (EZ REDUNDANS; 3 MONDATTAL ELÖBB MAR OTT VAN EZ AZ INFO, EN KIVENNEM, HA NEM LAYOUT OKOK MIATT VAN BENNE) 

Unsere Expertenmentoren sind professionelle Helfer mit einem umfassenden Erfahrungsschatz im Kinderschutz. Sie sind die Helfer solcher Kinder, die eine Krise durch- oder in sonst einer Form eine Blockade erleben. Daneben bilden sie den fachlichen Hintergrund für das Mentorenprogramm, sie planen und halten die Weiterbildungen, Programme, die Gruppen- und die individuellen Supervisionen sowie die Seelenerfrischer der ehrenamtlichen Mentoren ab. Sie stehen in Kontakt mit den Leitern der Kinderheime, sie verfolgen das Leben der Kindern in den mit uns in Kontakt stehenden Kinderheimen, um zu sehen, wer gerade welche Form der Unterstützung benötigt. 

Unsere ehrenamtlichen Mentoren durchlaufen einen mehrstufigen Auswahlprozess, bevor sie Teil unserer Mentorenmannschaft werden, darauf folgt eine 34 stündige, umfassende Ausbildung, die tiefe Einblicke in das System des Kinder- und Jugendschutzes bietet, die Kommunikationsfertigkeiten und die Selbstreflexion der Kandidaten verbessert. Danach verpflichten sich die Ehrenamtlichen für mindestens ein Jahr neben ihrem Mentorierten. Während dieser Zeit stellen wir Einzel- und Gruppensupervisionen, Konsultationen, Teambuildings und Seelenerfrischer für sie zur Verfügung. Außerdem tragen wir die Kosten für gemeinsame Programme der Mentoren mit ihren Mentorierten. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass nur die Gesamtheit aus Aus- und Weiterbildungen und mit der Unterstützung der Expertenmentoren eine langfristige, stabile Verbindung zwischen Mentoren und Kindern zustande kommen kann, dank der die Mentoren einen sicheren Bezugspunkt im Leben ihrer Mentorierten darstellen können. 

Mittels regelmäßiger, persönlicher Treffen und gemeinsamen Erlebnissen unterstützen unsere ehrenamtlichen und Expertenmentoren die Kinder dabei, mit sich selbst in Einklang zu sein, sich selbst zu kennen und zu lieben wenn sie die Wände des Kinderheims für immer verlassen. 

Im Mentor-PLUS-Programm erhalten unsere jungen erwachsenen Mentorierten praktisches Wissen und seelische Unterstützung beim Beginn eines selbstständigen Lebens.